Fabulous Sankt Pauli

.. ist die einzige Möglichkeit

Update: Die Steine des Anstosses

Ich hatte ja beim Verein nachgefragt, wie sich das mit den Gedenk-/Danksagungssteinen auf dem Südkurvenvorplatz verhält. Ich kann mir denken, dass dem einen oder anderen die aktuelle sportliche Situation mehr beschäftigt, aber dieses Thema lag mir vor ein paar Wochen am Herzen und tut es das noch, auch wenn ständig eine neue Sau durchs St. Pauli-Dorf getrieben wird. Während ich also auf Antwort wartete, hat @MikeGlindmeier mal nachgeforscht.

und

Nachdem ich also nun die gewünschten Antworten vom Verein erhalten habe, kann ich dazu Folgendes sagen: Herr Glindmeier hat Recht. Teilweise. Die Steine waren aber kein Geschenk des Vereins an die Projektverantwortlichen, sondern in der Tat auf Initiative der Geschäftsstelle und privat initiierte Geburtstagsgeschenke.

Bleibt ausser dem eigentlichen Thema des Anstosses auch die Frage nach der Berechtigung der Aufschrift “Der FC St. Pauli dankt…” im Zusammenhang mit privat initiierten Geburtstagsgeschenksammlungen und anschliessende Verlegung im öffentlichen Raum zur Beantwortung offen.

Die aktuelle Lage ist also die, dass der Weg über Antrag zur Entfernung der Steine über die Jahreshauptversammlung wird gehen müssen. So sei es.

About these ads

Einzelbeitrag-Navigation

6 Gedanken zu „Update: Die Steine des Anstosses

  1. pauliane sagte am :

    Dabei! (…also beim Antrag) denn auch ich bin ein Teil des FC St. Pauli und ich danke nicht!

    • Man hätte durchaus für überdurchschnittlichen persönlichen Einsatz danken können, der über die normale berufliche Verpflichtung hinausgeht. In anderer Form. Eine Ehrennadelverleihung auf der JHV, vielleicht sogar mit ein paar Kacheln an der Fanräumewand (das Stadion ist ja auch für die Fans), aber definitiv nicht in dieser Form und auch nicht im Namen des FC St. Pauli aufgrund einer halbprivaten Initiative.

  2. also ich danke schon und es sicherlich ja auch eine interessante marketing idee, irgendwelche dinge in dieser richtung anbieten zu wollen, aber:
    nicht in form von “Stolpersteinen”
    für alle realisierbar (siehe z.b. messing gedenktafeln am hamburger michel)

    der antrag wird unterstützt

    • Wie oben schon erwähnt, ein paar Kacheln an der Fanräumewand wären auch noch zu haben gewesen. Unsereins -denn wir sind ja alle St. Pauli- hat sich da ja schon vor Ewigkeiten hingehängt. Von mir aus auch dieses Mosaik, was sich im Stadion befindet, aber keine Gedenkpflastersteine. Die sind bei mir besetzt, ob sie nun aus Messing oder aus Stein sind. Und nicht in “meinem Namen”, ohne dass mich jemand fragt.

      Irgendjemand verglich das mit dem Walk of Fame. Selbst das wäre innerhalb des Stadions eine andere Hausnummer gewesen.

  3. oder eigene Jungs wie Kalla denen auch mal ein Spiel danebengeht. Am liebste wäre mir eigene Jungs, denen auch mal ein Spiel misslingt. Das gehört zur Entwicklung dazu. Bei JPK bin ich absolut dabei, dass er z.Zt. wohl die beste Lösung ist. Ich habe aber das Gefühl, dass unsere 3 Urgesteine über ihren Zenit sind und der Mannschaftsentwicklung nicht weiter helfen. Problem hier, das sehe ich auch, sind die Leihspieler. Man kann also keine langfristige Ablösung einläuten. Hier wurde gepennt. Wünschenswert wäre gewesen, junge Spieler mit Potenzial für 2-3 Jahre zu verpflichten und dann nach aktueller Leistung aufzustellen. Das Saisonziel kann dann natürlich nur Findungsphase heißen, mit dem Ziel in 2-3 Jahren wieder 1stklassig zu spielen. Wer aus dem heutigen Kader wird denn noch in 2-3 Jahren bei uns sein? Wahrscheinlich sind wir dann wieder beim Thema Kalla. Ich sehe hier absolut kein Konzept. Da muss auch der Spodi aktiver werden. Die streicheln sich alle nur wund. Und uns den Fan, lässt man im Dunkeln. Ich fühle mich nicht mitgenommen. Zu sagen, wir wollen langfristig wieder rauf, genügt mir nicht. Das wollen wahrscheinlich alle Vereine. Wenn ich gefragt werde, wo geht denn St. Paulis Reise hin? Kann ich als treuer Fan, der eigentlich alles aufsaugt, was mit diesem Verein zu tun hat, nur ahnungslos mit den Schultern zucken. Talente finden Lösungen, Genies entdecken Probleme.

  4. Pingback: JHV – in eigener Sache « Fabulous Sankt Pauli

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 1.324 Followern an

%d Bloggern gefällt das: