Fabulous Sankt Pauli

.. ist die einzige Möglichkeit

Updates und davon viele

Hoilett geht, Takyi kommt zurück, Hennings bleibt, Naki kommt dazu, Ebbers ist kaputt, Mo ist in Reparatur, Lehmann und Kruse sind dabei einen neuen Sponsor haben wir (noch) nicht, die neuen Ausweichtrikots sind… sehr rot, der Spielplan steht.

Wie auch immer die Blackburn Rovers die Aufenthalts- bzw. Spielgenehmigung für den kleinen Hoilett bekommen haben mögen – sie haben sie und das ist wesentlich. Er wird mir fehlen und auch unsere nächtlichen Emails 😉
Edit: Mittlerweile sieht es aber so aus, als würden sie ihn einfach für ein weiteres Jahr verleihen und das nach… MAINZ!

Dass Takyi zurückkommt, ist ok. Ich kann mir vorstellen, dass das in Fürth nicht so war, wie er sich das erhofft hat. Der Odo der Bundesliga war ja fast schneller weg, als der von ihm herbeigelockte Takyi in Fürth und der fußballerische Rest war eben kleeblattlike.
Sir Takyi (nicht zu verwechseln mit Sirtaki!), den immer noch viele eingefleischte Fans ohne das Abschluß-i schreiben, schadet dem FC sicher nicht. Dass er es kann, wissen wir, dann soll er es eben auch tun.

Hennings bleibt, dem haben wir quasi die Raute aus dem Herzen gerissen. Und ich bleibe auch. Nämlich dabei, dass seine große Stunde noch kommt. Ich habe schon immer geglaubt, dass da noch was geht, wenn er erstmal „angekommen“ ist. Und dass er vom Typus her einer ist, der etwas länger braucht. Zumal er als „Leihraute“ auch sicher nicht den ganz kommoden Status hatte. Die Unsicherheit, was aus ihm wird, einiges an Pech dazu – fürs Selbstbewusstsein nicht gerade förderlich. Jetzt ist er St. Paulianer. Und jetzt erwarte ich das, was ich die ganze Zeit in ihm steckend vermute, auf dem Platz.

Und Naki kommt. Dem Vernehmen nach ein nicht ganz einfacher Typ Mensch, aber das Genie glänzt ja zuweilen durch Wahnsinn, man denke nur an Klaus Kinski. Gemeinsam haben sie das „ki“. Ob er die Vorschußlorbeeren verdient, werden wir nur an den Taten messen können.

Einer, mit dem ich in den ersten Spielen fest gerechnet hatte, fällt nun erstmal aus. Marius Ebbers, der Unglücksrabe, donnert mit Fabio Morena zusammen und zieht sich einen dreifachen Nasennebenhöhlenbruch zu. Nase ist kein Spaß. Wer jemals was drauf bekam, wird mir zustimmen, ich erinnere mich in diesem Zusammenhang höchst ungern an meinen Versuch, durch eine geschlossene massive Glastür zu laufen, Nase voran. Und das Ergebnis war allerhöchstens ein Haarriss im Nasenbein, wo ich anhand des Schmerzes eine Hirnimplosion vermutete. Wobei ich Fabio gar nicht für so eine Wand gehalten habe. Diese Blocker-Qualitäten hätte er mal lieber an einem Gegner demonstriert, Ebbelix wird fehlen. Und das wahrscheinlich länger. Bis es nicht mehr bei jedem Schritt unter der Hirnrinde donnert.
Edit: und da kommt Hoffnung auf, keine OP!

Der Magische Morike Sako ist noch in Nach-Reparatur zum Meniskusglätten, kommt dann in Kürze dazu, gleich dabei Lehmann und Kruse. Für mich zum großen Teil bis auf die in den Sportmedien kolportierten Berichte unbeschriebene Blätter, mir fehlt bisher die persönliche Einschätzung durch Live-Begutachtung. Kommt ja in Kürze.

Der neue Sponsor (?) sollte zwischen 1,2 und 1,5 Millionen Euro bringen. Wer auch immer das hätte sein sollen (drei waren wohl im Gespräch, drei sind wohl abgesprungen = 0 Sponsoren), der durch das Fehlen entstehende finanzielle Engpaß ist, was sein Name sagt: eng.
Ein werbefreies Trikot hat sicher seinen Charme, aber von Charme kann man sich nur in seltenen Fällen was kaufen. Als Frau eher als als Fußballverein. Kult hin, Kult her, der Sponsor fehlt. Einen wie die „Kalte Muschi“-Macher brauchen wir nun eher nicht, aber ich kann mir schon vorstellen, dass da eine gewisse Hemmschwelle beim einen oder anderen Sponsoranwärter vorherrscht. Weil die beim FC St. Pauli ja so hochkritisch sind, von wegen politisch korrekt und so. Diese Hemmschwelle wäre mir bei .. sagen wir mal, Vattenfall sehr recht. Oder –gewagte Theorie- man hat doch schon einen Sponsor, wagt sich aber nicht, den in der Sommerpause vorzustellen, weil die kritischen Fans da viel zu viel Zeit hätten, Demonstrationen gegen den Sponsor zu organisieren und wartet lieber bis zum Saisoneröffnungsspiel. Oder so. Was weiß ich.

Apropos Trikots. Farblich sind die ja schon ganz schick. Also das Heim- und das Auswärtstrikot. Aber ich hoffe, dass das Ausweichtrikot in Feuerwehr-lodernder-Großbrand-Rot so oft wie möglich zum Einsatz kommt, weil das macht den Gegner nämlich schlichtweg blind. Nachweislich auch die Methode des FSV Mainz 05, den Aufstieg in die erste Liga klarzumachen, das hat nur keiner bemerkt!

Was wird sonst noch erwartet? Eine Menge Ärger. Durch den Aufstieg der zweiten Mannschaft in die Regionalliga Nordost und den mit ihr darin befindlichen Vereinen steigt das Maß an Problemspielen erheblich. Nicht mehr „nur noch“ Hansa Rostock als Sicherheitsspiel.
Ich hatte eigentlich mit Cottbus als Risikospiel gerechnet, nachdem man die aber durch die Androhung einer NPD-Demo bestehend aus ein paar Nasen schon zur Aufgabe zwingen kann, muss der „schwarze Block“ wahrscheinlich nur mal laut „Booh!“ rufen und sie rennen wieder an die Lausitz.. „Mit Energie gegen Toleranz“ … nee… „Ohne Energie für Toleranz“ ..neee.. „Keine Toleranz für Energie“ oder wie immer das Motto noch gleich war für das Spiel gegen Storkow.

Die ersten Testspiele laufen ja soweit nicht schlecht, das 1:23 gegen Süstedt, so einen klaren Auswärtssieg hätte ich ja nie erwartet. Auswärtsfluch gebrochen, von mir aus kann es losgehen.

Am Wochende des 7.-9.8. also gegen Ahlen erstmal zuhause am Millerntor. Tag und Uhrzeit? Ich wär dann soweit.

Advertisements

Einzelbeitrag-Navigation

2 Gedanken zu „Updates und davon viele

  1. Nunja, Herr Hennings hat es bei uns nicht geschafft. Ist wohl ein guter 2. Liga Stürmer. Auch sowas soll es geben (Auer, Lauth, etc.) Mit ExHSVern haben es die Kleeblättler aber echt mal nicht. Nach HP Bexter erm S. Kirschstein nun auch Takyi.

    Als Sponsor würde sich doch die Piratenpartei anbieten. Obwohl neuerdings …

  2. Selbst alterdings. Sie kennen doch das Problem mit der political correctness. Selbst ich wüsste nicht (wenn ich so 1,5 Mio. über hätte), ob ich insgesamt als Sponsor überhaupt akzeptabel wäre. Irgendwas ist ja immer.

    Was die Kleeblätter angeht, ich bin ja mittlerweile überzeugt davon, dass das alles an der Kleeblatthymne liegt. Selten so etwas Einlullendes, nahezu Lähmendes als Hymne gehört. Das war so hypnotisch, das wir uns selbst dabei ertappt haben, wie wir mitgeommt haben. Unfassbar 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: