Fabulous Sankt Pauli

.. ist die einzige Möglichkeit

Es ist Sankt Pauli hier! – TuS Koblenz vs. FC St. Pauli 1:5

Was soll ich denn jetzt zu diesem Spiel sagen?

Das war ein Schlachtfest. Nichts anderes. Marius Ebbers (10.), Max Kruse (27. und 55.), Florian Bruns (73., Foulelfmeter) und Rouwen Hennings (79.) und ein Ehrentreffer von Koblenz, der im Grunde kaum noch zur Kenntnis genommen wurde, weder von uns noch von den Koblenzern. Die Überlegenheit war so deutlich, dass man das Gefühl hatte, sie spielen wie Katzen mit den Mäusen. Ich kann mich zwischen den Torjubeln eigentlich auch nichts erinnern, das von Koblenzer Seite auch nur ansatzweise gefährlich aussah, die Jungs haben nach Belieben ausgetänzelt, ausgepasst, ausgeflankt und eigentlich sind die fünf Tore im Vergleich zu dem, was sie sonst noch liegengelassen haben, schon fast mager. Das war ein reines Debakel von Koblenz, sie haben mir schon fast leid getan. Die ersten zehn Minuten dienten zum Abchecken des Gegners und dann ging es ja schon gleich los. Unfassbar.

Leider begann die Auswärtsfahrt bei Ankunft im Stadion schon mit einer Horrormeldung. Jan aus Wiesbaden, den ich dort getroffen habe, war direkt daneben, als es passierte und erzählte:

Noch vor Spielbeginn versuchte ein St. Paulianer über einen Zaun vom Steh- in den Sitzbereich zu gelangen und stürzte dabei ca. 3 m tief ab. Sanitäter waren sehr schnell vor Ort, der (vermutlich ernsthaft) Verletzte wurde eine Weile behandelt, bevor er ins Krankenhaus abtransportiert werden konnte.
Das Spiel begann mit Verzögerung.

Offizielles aus dem Polizeibericht

Später kam dann die Durchsage, dass er außer Lebensgefahr und stabil sei. Der nächste Behandlungsbedürftige lag schon an der Seite, mit Sanitätern drumrum, hier handelte es sich aber wohl um einen alkoholbedingten Spontanausfall.

Ich kann ohnehin nicht verstehen, wie man sich vor dem Spiel schon so die Kutte zuschütten kann/muss, dass man vom Spiel selbst mit hoher Wahrscheinlichkeit nichts mehr mitbekommt oder halb ins Koma fällt.

Die DamenJungs von der Singing Area waren heute auf den Sitzplätzen zu finden. Nur böse Zungen würden behaupten, dass wegen zu erwartendem Regen die überdachten Sitzplätze die Wahl des Tages war, die anderen sagen, die Akkustik ist überdacht einfach besser 😉 *Edit: diese Plätze waren auch rechtmässig in Besitz genommen worden und nicht „gestürmt“!

Tja, dieses Spiel knüpft nahtlos an die Auswärtsserie an, 24 Tore in 8 Spielen macht mehr als drei pro Spiel. Wer da ernsthaft noch eine Aufstiegschance abstreitet, muss bescheuert sein. Und was macht dieser Max Kruse für einen hervorragenden Eindruck! Von Ebbe erwartet man ja mittlerweile total arrogant schon die eine oder andere Bude. Und natürlich war auch Rouwen wieder am Start, diesmal selber und nicht mit Vorlage – dass mich das unglaublich freut als Hennings-Befürworter der ersten Leihrautenstunde, versteht sich von selbst.

Schade wärs aber irgendwie um Koblenz, jetzt auf dem Relegationsplatz. Ein Auswärtsspiel, bei dem Fans gemeinsam im Shuttlebus zum Stadion und zurück fahren, ein nichtspritfreies Auswärtsbier trinken kann und Team Green nur die Funktion von Wegweisern hat – mir täte es leid, wenn sie es nicht packen würden.
Die Koblenzer Fans waren auch nach der ersten halben Stunde trotz niedriger Erwartungen (in deren Forum sprach man schon von einem 0:4 oder 0:5) wie gelähmt, gehört hat man dann bloss noch uns. Um die 8.600 Zuschauer nur im Stadion Oberwerth, gefühlt 6.000 Sankt Paulianer. Richtung Spielende verliessen die Koblenzer in Scharen das Stadion, der Unmut war hör- und sichtbar.
Und bei uns? Wechselgesänge Steh und Sitz, breites Liedrepertoire und wo man hinsah, glückliche Gesichter. Just in diesem Moment habe ich meine tiefgefrorenen Füsse in Frankfurt beim 0:1 und das Offenbach-Debakel endgültig verziehen. Wunderbar! Ich liebe Auswärts!

Hier Ausschnitte aus der PK.

Und hier Bilder vom Spiel.

Advertisements

Einzelbeitrag-Navigation

17 Gedanken zu „Es ist Sankt Pauli hier! – TuS Koblenz vs. FC St. Pauli 1:5

  1. Pingback: Tweets that mention Es ist Sankt Pauli hier! – TuS Koblenz vs. FC St. Pauli 1:5 « Fabulous Sankt Pauli -- Topsy.com

  2. Pingback: uberVU - social comments

  3. Wie großartig. Hach. Masochists like it Auswärts ist ja inzwischen echt die pure Ironie.

    Und was ich neben dem Filmchen so übers AFM Radio mithören durfte. Großartig! Und ich bin ja optimistisch, also in anderthalb Jahrn Europapokaaaal und dann auch gegen Barcelona. Das wird.

    • Aber eine Ironie, mit der ich bestens leben kann. Was haben die Umstehenden über mein T-Shirt gelacht 🙂

      Wenn das nur ein bißchen so rüberkam über das „Fabulous AFM Radio“, dann war es gut, ich krieg die Songs heute wohl gar nicht mehr aus dem Kopf.

      Und: Sie hatten immerhin Aachen. Ich nur… ähem… Karlsruhe, Frankfurt, Koblenz… 😉

      • Ach, Aaachen ist und bleibt für mich auch allein deshalb besonders, weil es da mit der fabulösen Auswärtsserie anfing. Das ist schon okay. Bin ja auch nicht neidisch, wäre nur auch gern dort gewesen. Naja, nächsten Sonntag die Fürther plätten! Auch zuhause.

        Und das AFM Radio war gigantisch ❤ – sehr sehr lustig mal wieder.

  4. Es war sehr schön im HSV Stadion mit den St.Pauli-afinen Kollegen die Tore zu bejubeln 😉

  5. Hansi Bargfrede sagte am :

    Verständlich, dass Du schreibst:
    „Wer da ernsthaft noch eine Aufstiegschance abstreitet, muss bescheuert sein“
    Als „Old Schooler“ habe ich jedoch gelernt, dass die Oper erst zuende ist, wenn die dicke Frau aufgehört hat zu singen. Und wie ich meinen geliebten Verein kenne, muss man immer mit Einbrüchen rechnen, zumal noch 19 mal drei Tore pro Spiel gemacht werden müssen, oder mindestens eins mehr, als der Gegner.
    Ich bin zur Zeit auch extrem euphorisch, wenn ich nur an den geilsten aller Clubs denke, habe allerdings immer schnell die Skepsisbremse im Kopf.
    Hoffentlich schadet die Winterpause nicht und hoffentlich sucht uns nicht so eine Seuche heim, wie es z.B. dem Club aus Stellingen gerade wiederfährt.
    Dann wird man die Einschätzung um das A. Wort ruckzuck revidieren müssen. So flott man durch die drei-Punkte-Regel nach oben steigen kann, so zügig kann´s auch wieder nach unten gehen.
    Aber heute kann ich mich natürlich auch nur freuen.

    • Lieber Bodo, ich bin die größte aller Skeptikerinnen in unserer Bezugsgruppe, die das A-Wort lange vermieden hat, drum habe ich es auch so vorsichtig als „Aufstiegschance“ bezeichnet, eben wegen der dicken Dame. Es ist nicht mal Saisonhalbzeit, es kann noch alles passieren.

      Wie letzte Saison in der 1. BL (Achtung, jetzt keine Schnappatmung kriegen!) mit Hoffenheim. In der Hinrunde Herbstmeister, in der Rückrunde unter ferner liefen. So kanns gehen. Muss nicht. Kann aber. Aber bis dahin suhle ich mich mal einfach genauso in Euphorie und leg den Schwarzmalstift für eine Weile zur Seite. Weils so schön ist 🙂

  6. superfly sagte am :

    Schöner Blog, dem nix hinzuzufügen ist.
    Außer, dass es die Mädels (und Jungs…) von den Stehplätzen/Südtribüne waren, die mal eben den Koblenzer Sitzbereich geentert haben, und nicht das Personal der ‚Singing Area‘.
    Bevor sich am Ende noch die eine oder der andere auf den Schlips (oder sonstwo hin) getreten fühlt…

    Achso, ich hab übrigens auch innerhalb der ersten halben Stunde nix von den Koblenzern gehört, außer diesen offenbar über Lautsprecher eingespielten Trommeln.

    • Ich hab auch nix vom „Entern“ durch die Singing Area geschrieben, das sollte so nicht rüberkommen, die hatten ja wohl gebucht 😉

      Von den Koblenzern gehört hab ich auch nix, nur am Anfang ein paar Fahnen in deren Block. Die dann auch maßlos enttäuscht untergingen.

  7. Pingback: Europapokaaaaal : Curi0usities

  8. Pingback: Fans drehen allmählich durch…! Zu Recht. | heikoheftich.de | support free media.

  9. Pingback: Koblenz - Blog - 05 Dec 2009

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: