Fabulous Sankt Pauli

.. ist die einzige Möglichkeit

Prélude FC Sankt Pauli vs. Oberhausen

Oberhausen also. Und ich bin dabei. Eigentlich könnte ich gar nicht, weder zeitlich noch sonst irgendwie. Aber Stani’s Brandrede – ich hatte sofort das Gefühl, ich müsste meine Trainingstasche packen und los. Dabei meinte er ja nicht mich, sondern die Mannschaft. Aber ich fühlte mich so angesprochen, dass ich also nun doch hinfahre.

Bleiben wir mal auf dem Teppich. Zu Beginn der letzten Saison war die Devise „Klassenerhalt mit der Hoffnung auf Platzverbesserung“ und alle waren glücklich damit. Bescheidenheit ist eine Zier.
Dann kam die unfassbare Hinrunde mit dem unglaublichen Torverhältnis, diese Leichtigkeit, mit der da Punkte eingesackt wurden und am Ende des Horizonts blinkt in braun-weißer Glitterschrift das Wort „Aufstieg“. Selbst Berufsskeptiker und leidenschaftliche Schlechtredner mit ganz üblem Karma ließen sich dazu hinreißen, langsam aber sicher mit dem Träumen zu beginnen. 100jähriges Jubiläum kombiniert mit einer Aufstiegsparty… mmmmhh…

Auch ich hab mich anstecken lassen, umso lieber nach den Leiden der letzten Saison auswärts, wo mein „Masochisten like it auswärts“-T-Shirt starke Abnutzungserscheinungen aufwies. Und es war eine tolle Zeit. Die der Euphorie. Und jetzt „Reset“. Etwas anders, als Stani das für die Mannschaft definiert.
Ich resette meine Erwartungen auf normales Maß. Also etwas oberhalb der Erwartungen zu Beginn der Saison. Vorderer einstelliger Tabellenplatz. So einfach ist das.

Und sollte es eventuell, möglicherweise und vielleicht doch zu einem Relegationsspiel kommen, dann werde ich mir auch da die Seele aus dem Leib plärren. Und ich werde ganz bestimmt todunglücklich sein, wenn wir verlieren. Aber am nächsten Tag geht wieder die gleiche Sonne auf und abends unter und die nächste Saison kommt genauso bestimmt.

Und wenn wir gewinnen, werde ich völlig eskalieren vor Begeisterung. Und wenn wir direkt aufsteigen sollten -wenn Stanis Programm greift-, auch.

Was bleibt, ist die Liebe zum Verein. In welcher Liga auch immer.

Advertisements

Einzelbeitrag-Navigation

13 Gedanken zu „Prélude FC Sankt Pauli vs. Oberhausen

  1. „Was bleibt, ist die Liebe zum Verein. In welcher Liga auch immer.“ – so siehts aus!

  2. unverlierbar sagte am :

    Ist man erst einmal mit dem Virus FC Sankt Pauli infiziert, wird die Sache auch schnell chronisch und das ist auch gut so.

  3. Passiere gerade das magische Millerntor nach Hamburch rein, da lese ich Deinen Artikel und weiß, weswegen Magie, Liebe und Hoffnung Schwestern sind.

  4. Ist Klassenerhalt mit der Hoffnung auf Platzverbesserung eigentlich mathematisch schon erreicht?

    • Und jetzt soll ich eine Simulationstabelle suchen? Hmpf.

    • Ok. Habe simuliert, dass von jetzt ab St. Pauli alle Spiele verliert und die Verfolger, die zur Zeit die Plätze 4 bis 10 belegen, ihre Spiele mindestens gewinnen oder unentschieden spielen, die auf den Plätzen 11 bis 18 die Spiele unentschieden spielen oder verlieren.
      Da sind wir dann zweistellig. Auf dem 10. Platz.

      Worst Case Scenario also. Für andere wäre das Best Case, insofern…;-)

      Edit: blöderweise steigen die anderen dann aber auch nicht ab.

  5. tobybaier sagte am :

    Ja, sehr schön! Ich fand die Brandrede auch toll, und ich kann das mit den Maulwürfen besonders gut nachempfinden. Von mir aus können die auch bei uns im Garten trainieren 😉 Aber da muss ich wohl meine Töchter rausjagen, um den Maulwürfen vor Ort eine Geräuschkulisse zu bieten.
    Was mir besonders gefallen hat ist Stanis Stilorientierung. Es geht nicht um das Ergebnis, sondern wie es erreicht wird, und das schlechte Spiele einfach nicht mehr zu ertragen sind, egal ob gewonnen oder verloren.
    Und ja, ich finde auch, dass Platz 10 als worst case nicht das schlechteste ist, da braucht man eigentlich nur die Erwartungen von vor der Saison zu betrachten und denkt „Naja, knapp verpasst, egal“. Und was „die anderen“ machen ist mir eigentlich wurscht 😉

  6. Cantona sagte am :

    WORD!

  7. Pingback: Oberhausen - Blog - 10 Mar 2010

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: