Fabulous Sankt Pauli

.. ist die einzige Möglichkeit

Rouwen Hennings bleibt bis 2013 beim FC Sankt Pauli!

Rouwen „Reach for the stars“ Hennings by Stefan Groenveld

wie ich hocherfreut heute hier lesen durfte, bleibt er. Der Topjoker. Ich weise nur mal nebenbei wieder mal drauf hin, dass ich schon an ihn glaubte, als er noch die „Leih-Raute“ war. Und noch nicht so richtig angekommen. Und ich zuweilen sicherlich deswegen als komplett ahnungslos belächelt wurde.

Aber spätestens, als er sich die Raute endgültig aus dem Herzen gerissen hat (was anscheinend auch kein Problem war), kam er mit Macht. An. Und zu Torerfolgen in Reihe. Und ich habe mich jedes Mal ganz erheblich gefreut. Darum war das für mich heute die Nachricht des Tages.

Einzelbeitrag-Navigation

18 Gedanken zu „Rouwen Hennings bleibt bis 2013 beim FC Sankt Pauli!

  1. Wie gerade schon getwittert, freut mich das für uns und ganz speziell für SIE! Der Hennings, das ist doch IHRER!😉

  2. Pingback: Tweets that mention Rouwen Hennings bleibt bis 2013 beim Fc Sankt Pauli! « Fabulous Sankt Pauli -- Topsy.com

  3. Ach, Boller war in der Jugend auch bei den Quadraten. It’s never too late to mend🙂

  4. Ihr Name sagte am :

    Wirklich eine tolle Nachricht! Schön, wie die positiven Meldungen derzeit einfach nicht abzureißen scheinen. Einzig Hain macht da leider ungewollt eine Ausnahme, aber er hat ja auch noch die Hoffnung, am Sonntag wenigstens im Stadion zu sein – das wäre toll.

    Hennings hat eine klasse Saison abgeliefert und als er ausfiel, da fehlte er spürbar. An ihn habe ich ebenfalls geglaubt, was aber nach seinen bisherigen Leistungen eigentlich gar nicht schwer war, auch nicht zu Anfang der Saison.

    Übrigens bin ich auch dafür, daß der Vertrag mit Sako verlängert wird. Ersteinmal ist er als Naki-Träger einfach spitze… ^^ Und dann kam er diese Saison ja immer zum Einsatz, wenn nach vorne kaum etwas ging, weil die gegnerische Mannschaft uns zu gut zustellte – ein Szenario, welches in der ersten Liga sicherlich öfters vorkommen könnte, als uns lieb wäre… Und drittens ist er einfach tierisch sympathisch und freut sich einfach viel zu sehr über jeden Erfolg, als daß ich diesen Feierriesen missen möchte…😉

    • Naja, als Rouwen vorletzte Saison als Leihe im Sommer 2008 kam, hatte er schon mit Anfangsschwierigkeiten zu kämpfen und die Zweifel am sportlichen Erfolg waren zumindest in diversen Forumsdiskussionen deutlich herauszuhören, ob das wohl eine gute Ausleihe war.

      Ich hab immer geglaubt, dass er es leistungsmässig noch bringen würde, vor allem, wenn er erst einmal emotional bei der Truppe angekommen sein würde. Und als das soweit war, ist der Knoten ja auch geplatzt. Was mich wirklich sehr, sehr freut.

      Sako würde ich auch behalten, ich denke, das kann man sich auch leisten.😉

      • Ihr Name sagte am :

        Hennings hat sich letzte Saison ja schon eindrucksvoll als guter Einwechselspieler hervorgetan. Ich fand ihn jedenfalls sehr vielversprechend.

        Andererseits habe ich auch nicht verstanden, wieso Chancentod Brunne ziehen gelassen wurde. Soweit zu meinem Fußballsachverstand. Nicht immer auf der Höhe, aber egal.😉

        • Da habe ich gerade vor ein paar Tagen dran gedacht, als ich von seinen jüngsten Toren bei Union las. Ging mir damals genauso. Soweit zu meinem Fußballsachverstand. Auch egal🙂

  5. Froschwein sagte am :

    Ach wie schön… wobei ich mich menschlich noch wesentlich mehr über die Verlängerung von Schultz gefreut habe.

    Zu Hennings kann ich aber noch eine kleine Anekdote raushauen, quasi als Gegenentwurf zu Jekys Glauben. Und zwar hatten ich und ein guter Freund bei einem der letzten Hallentuniere (müsste 2008 gewesen sein) in der Alsterdorfer Sporthalle nur noch Karten in recht teuren Regionen bekommen, was allerdings letztendlich nett war, denn im Laufe des Tunieres saßen Stani, Bruns und noch der eine oder andere um uns herum… Und halt auch Herr Hennings, bzw seine gesamte Begleitung. Dieser Umstand war uns anfangs aber noch nicht bewusst (Spieler und Trainer kamen erst im Laufe des Turnieres nach oben)… was dazu führte, dass wir lauthals über die Rothose Hennings gemeckert haben (der an diesem Tage anfangs wirklich nicht doll gespielt hat), ohne zu wissen, dass die hübsche junge Dame rechts von uns seine Freundin, begleitet von seinen Eltern, war… Wir waren nur ein wenig irritiert über die bösen Blicke die uns bei einigen lautstarken Kommentare erreichten… Tja, hinein ins Fettnäpfchen… was haben wir blöd geguckt als der Rouwen dann plötzlich neben uns stand…

    Allerdings bleibe ich dabei, anfangs hat er eine schwache Performance bei uns geboten, mittlerweile bin ich aber mehr als froh ihn dabei zu haben (in Gedanken wurde sich auch schon mehrfach entschuldigt… auch wenn es sicherlich so einige Spieler bei uns Kader gibt, die ich vom öffentlichen Eindruck her sympathischer finde), allerdings fehlt ihm häufig noch die Übersicht. Oder um es mal wieder mit einer Videospielanalogie zu verdeutlichen: Ich habe ein wenig das Gefühl, als hätte er auf seinem Gamepad nur eine einzelne Schusstaste, die dann auch fürs Passen genutzt wird. Was ich bei ihm aber bewundere ist dieser explosive Einsatz mit dem er, vor allem nach Einwechslungen, auf den Platz voranstürmt. Und seine Schussstärke ist natürlich auch nicht zu verachten.🙂

    • Hihi, das passt ja zu dem, was ich gerade gepostet habe, schöööne Situation!🙂

      Das mit dem „öffentlichen Eindruck“ sehe ich genauso, ich schätze mal, ein Sako, ein Schultz (über dessen Verbleib ich mich auch sehr freue!) oder auch der emotionale Hexenkessel auf zwei gelben Schuhen Deniz Naki kommen etwas leichter zum Liebhaben rüber, das war auch das, was ich anfangs dachte, er wirkte immer sehr distanziert, zurückhaltend, introvertiert. Ich finde aber, das hat sich schon ganz schön geändert. Seit er offziell St. Paulianer geworden ist, sogar merklich. Mein Eindruck jedenfalls.

      Stimmt, er kommt rein wie in Tornado, nicht hit and run, sondern run and hit. Aber den Job erledigt er hervorragend. Ich glaube, an den anderen Fähigkeiten, die ein Stürmer noch haben könnte/sollte, wird sicher noch gefeilt. Wie man den Wumms, den er hat, noch öfter ausnutzen kann🙂

      • Froschwein sagte am :

        Ja, was ein saubere Timing…🙂

        Ne, an seiner Zurückhaltung lag es nicht, ich finde eine gewisse Ruhe im Auftreten sogar ziemlich sympathisch. Bei Hennings war es etwas anderes, ja eher das Gegenteil der Zurückhaltung… ich will es mal ganz platt, oberflächlich und pauschalisierend ausdrücken: Auf mich macht(e) Hennings den Eindruck eines rosa Polohemd (Kragen natürlich hochgeklappt!) tragenden, aus gutbürgerlichem Haus stammenden Pinnebergers, der vielleicht mal am Samstag Nachmittag mit Sonnenbrille über die Schanze flaniert, aber ansonsten mit dem „Zeckenpack“ nichts am Hut hat und seine Fußballbegeisterung nahe der Müllverbrennungsanlage auslebt. Persönliche Erfahrungen mit dem (erweiterten?) Bekanntenkreis des Herrn Hennings unterstrichen dann dieses Eindruck massiv.

        ABER: Das ist selbstverständlich nur ein subjektiver, nicht wirklich zu belegender Eindruck gewesen und im letzten Jahr, natürlich auch bedingt durch das gute sportliche Auftreten, hat sich Rouwen auch in meinen Augen sehr zum positiven gewandelt.

        • Ob ich das Bild mit dem rosa Polohemd mit Kragen jetzt wieder aus dem Kopf kriege, weiß ich aber nicht jetzt *g*

          Irgendwie läuft aber gerade alles schon fast erschreckend gut *grusel*

          Jetzt noch am Sonntag die Radkappe, dann ist das nicht mehr mein St. Pauli. Sehen die Sponsoren anscheinend auch so, ich sach nur mal Ähr Bärlin…

          • Froschwein sagte am :

            „Das ist nicht mehr mein St. Pauli…“ Oh wie häufig habe ich mir das diese Saison schon gedacht. *g*

            Allerdings habe ich auch festgestellt, dass es verdammt wichtig ist an der klassischen (und altbewährten!), braun-weiß gefärbten Pessimismushaltung festzuhalten… sonst kommt nämlich ganz regelmäßig die große Enttäuschung (siehe die Spiele in der Region, Düsseldorf und Berlin… da war man wieder ganz schnell „unser St.Pauli“). 😉

            • Nun, wenn man seine Erwartungen trotz überschäumenden Freudeattacken im Zaum halten kann, wird man auch nur mäßig enttäuscht. Ich gönne mir immer mal einen Jubelausreißer und maßregele mich sofort selbst. Ich habe alle drei vor Ort erlitten *seufz*

              Aber freuen ist schon arg schön🙂

              • Froschwein sagte am :

                Jubelausreißer sind vollkommen legitim und funktionieren auch/gerade in Kombination mit dem braun-weißen Grundpessimismus bestens!😉

          • Froschwein sagte am :

            Nachtrag: Ich entschuldige mich für ungewollte Imaginationen! Aber warum soll ich denn alleine leiden…

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: