Fabulous Sankt Pauli

.. ist die einzige Möglichkeit

Fin Bartels zum FC Sankt Pauli

Die Gerüchteküche hatte ihn ja schon länger auf dem Schirm (wie ich übrigens auch), jetzt ist der Transfer offiziell, hier im Hamburger Abendblatt.

Ich so als Fin Bartels hätte ja mit der offziellen Bekanntgabe lieber gewartet bis nach der Relegation, aber nun, es ist, wie es ist. Dass ein Spieler wie Fin Bartels allerdings von einem Abstiegsaspiranten (und ich vertraue da sehr auf die Schanzer) lieber zu einem Erstligisten (jesses, schreibt sich das großartig!) wechselt, dürfte ja auch keine Überraschung sein.

Sicher hat Bastian Oczipka dem Herrn Bartels auch genügend erzählt darüber, wie es ist, bei St. Pauli zu spielen. Und mich freut es, ich hätte ihn schon Anfang letzter Saison gern dabei gehabt. Und es hat so was von Geiselbefreiung.. 😉

Nun haben wir also einen offensiven Allrounder als Verstärkung, mal sehen, was sonst noch so kommt. Ob das mit Sol Campbell stimmen kann? Und brauchen wir den? Auf jeden Fall sollte noch ein Leitwolf her, so ein Typ wie Mathias Hain zusätzlich wäre nicht verkehrt. Und der Herr Walke sitzt nach Rostock-Fan-Aussagen auch schon auf gepackten Koffern? Aaaaah ja.

Die Spannung bleibt.

Advertisements

Einzelbeitrag-Navigation

30 Gedanken zu „Fin Bartels zum FC Sankt Pauli

  1. Wie verhält sich das eigentlich, wenn so ein Rostocker Spieler zum FCSP wechselt? Ist das ähnlich wie mit den No-Go-Transfers zwischen Frankfurt und Bad Offebach und Dortmund und Schalke? Oder ist das lockerer?

    • ich denke die Rostocker Fans werden, wie gewohnt, besonnen reagieren. 😉
      Aber an Stelle von Bartels würde ich mich auf der Stelle krankschreiben lassen und morgens zwischen 4:00 und 6:00 mit Polizeisescorte Rostock verlassen…

      • Genau, wie gewohnt besonnen, sehr schön! 🙂

        Ist das nicht furchtbar, dass man sich solche Gedanken machen muss bei einem simplen Spielerwechsel? Ganz schön weit gekommen ist das mit der Kogge. Runter.

    • Wir haben das ja schon mal mit Bastian Oczipka praktiziert, außer einem kollektiven „dann geh doch, Du Spinner“-Forumsgezeter gabs da nicht allzuviel (wobei man nicht weiß, was hinter den Kulissen war, aber Oczipka hats ja gut überstanden). Natürlich ist es bitter, dass einer der besseren Spieler ausgerechnet zum „Haßgegner“ wechselt und drum dachte ich, das wird erst nächste Woche verkündet. Wer weiß, wie die drauf sind, wenn Hansa absteigt. Und am Ende Bartels noch einen unabsichtlichen, aber wesentlichen Fehler macht. Der jetzt eine ganz andere Bedeutung hätte. Also wohl wäre mir nicht, das steht fest.

      Ein ganz kitzliger Zeitpunkt, noch kitzliger als ohnehin schon. Als locker würde ich es jedenfalls nicht bezeichnen. „Verräter“, „Judas“, „mieser Söldner“ – das ist wohl das, was er sich jetzt noch ein paar Tage anhören muss. O-Ton.

      • Galgenkind sagte am :

        „Natürlich ist es bitter, dass einer der besseren Spieler ausgerechnet zum „Haßgegner“ wechselt und drum dachte ich, das wird erst nächste Woche verkündet.“
        Lieber nicht, es ist auch besser ihn jetzt nicht mehr in der Reli einzusetzen. Jeder Fehler (auch unbeabsichtigte) würde ihn angelastet werden und würde ein unschönes Bild in seiner Vita machen.

        „Wer weiß, wie die drauf sind, wenn Hansa absteigt.“
        Teile „unser“ Fans freuen sich ja genau da drauf. Endlich Gegner hört man von denen *kopfschüttel*.

        „„Verräter“, „Judas“, „mieser Söldner“ – das ist wohl das, was er sich jetzt noch ein paar Tage anhören muss. O-Ton.“
        Ach kommt, tut nicht so als ob das nur bei Hansa so ist/wäre. In fast jeden Verein würden/wird es Leute geben die so etwas sagen.

        mfg
        Galgenkind

        • Reden wir vielleicht aneinander vorbei? Jetzt, wo es raus ist, würde ich ihn eher auch nicht mehr in der Relegation einsetzen, eben weil auch ein unabsichtlicher Schnitzer sicher anders gewertet werden würde.
          Drum dachte ich ja, eine Verkündung nach der Relegation wäre vielleicht besser gewesen. Naja, zu spät so und so.

          „Endlich Gegner“ – wer freut sich drauf?

          Klar würde/wird es in fast jedem Verein Leute geben, die eher … ungehalten sind. Ist ja auch nicht schlimm. Wobei ich allerdings Bedenken habe, dass die, die im Grunde ja keine Hansa Fans sind, das noch etwas extremer betreiben könnten. Vor allem bei Abstieg in der Relegation..

          Sie haben Recht, ich wäre wohl jetzt eher… unpässlich, wenn ich Bartels wäre.

          • Galgenkind sagte am :

            „Reden wir vielleicht aneinander vorbei?“
            Das Gerücht stand aber schon etwas länger im Raum. Es ist eigentlich beschämend das er jetzt erst damit raus kommt (und ich kann ihn mehr als gut verstehen das er geht).

            „Jetzt, wo es raus ist, würde ich ihn eher auch nicht mehr in der Relegation einsetzen, eben weil auch ein unabsichtlicher Schnitzer sicher anders gewertet werden würde.“
            Hmm, ich würde sagen das ein Schnitzer so oder so anders gewertet worden wäre, dann das das vor den Spielen schon alles feststand ist nun mal Fakt.

            „„Endlich Gegner“ – wer freut sich drauf?“
            Unsere Kat-C Pyromanen :(.

            Ich wünsche Fin alles gute bei euch (hoffentlich kommt er auch zum Einsatz und kann zeigen was er drauf hat) und hoffentlich findet Walke schnell was neues, Hansa sollte er sich nicht weiter antun.

            mfg
            Galgenkind

            • Ach so, jetzt!
              Wie ich in Ihrem Forum las, war es trotz des bestehenden Gerüchtes anscheinend immer noch für viele eine Überraschung, dass es dann tatsächlich passiert ist. Ok, so rum macht das aber Sinn mit Ihren Erklärungen 🙂

              Ich kann Ihnen nur wünschen, dass Ihre Kat. C-Pyromanen nicht auch die Relegationsspiele kippen. Zu toppen ist das alles ja fast nicht mehr… fast.

              Erschreckend finde ich aber angesichts der Videos, wie viele Fans im Block gegen Düdorf während der Bölleraktion fröhlich applaudiert haben. Nicht nur der „harte Kern“ rund um die Tapete.

              Wie auch immer, Schanzer werden wohl zum Rückspiel nicht viele kommen. Wenn überhaupt.

              Freue mich auf Bartels, ich denke, da geht was mit ihm unter Stani.
              Walke wird doch bei Klassenerhalt bleiben, nehme ich an? Zumindest seine Manager haben ja immerhin Gespräche mit St. Pauli schon mal grundsätzlich dementiert…

              • Galgenkind sagte am :

                „Ich kann Ihnen nur wünschen, dass Ihre Kat. C-Pyromanen nicht auch die Relegationsspiele kippen. Zu toppen ist das alles ja fast nicht mehr… fast.“
                Schlimm finde ich das durch diese Hirnlose Aktion mal wieder eine Diskussion, wer denn alles für die miese Saison verantwortlich ist, im Keime erstickt wurde (in meinen Augen war das nicht SR alleine).

                „Erschreckend finde ich aber angesichts der Videos, wie viele Fans im Block gegen Düdorf während der Bölleraktion fröhlich applaudiert haben. Nicht nur der „harte Kern“ rund um die Tapete.“
                Das täuscht auf den Videos, der Applaus galt eigentlich dem „Hura, Hura Hansa ist da“ Gesängen vorher. Aber es gab wohl auch genug Leute die das noch toll fanden.

                „Walke wird doch bei Klassenerhalt bleiben, nehme ich an?“
                Ich muss ehrlich sagen das ich ihn einen besseren Verein wünsche, einen wo die Fans nicht auf ihn mit Knallern werfen.

                mfg

  2. Pingback: Tweets that mention Fin Bartels zum FC Sankt Pauli « Fabulous Sankt Pauli -- Topsy.com

  3. unverlierbar sagte am :

    moin zusammen, als der alex meier oder der christian rahn damals zur raute gewechselt sind, waren wir auch nicht gerade freundlich zu den spielern. ich hoffe er gibt in den beiden relegationsspielen nochmal alles und die kogge steigt ab in liga3. ich hätte mit der transferbekanntgabe auch noch eine woche gewartet, auch im interesse des spielers.

    • „Nicht gerade freundlich“ ist eine Sache, aber in der jetzigen Situation inklusive dieses unglaublichen „Fan“-Umfeldes wäre mir da als Spieler mehr als nur mulmig. Mit Schmähgesängen bedacht werden ist eine Sache, aber ich wär mir da nicht so sicher, dass es dabei bleibt. Deswegen finde ich auch, man hätte die paar Tage noch abwarten sollen. Im Interesse des Spielers. Sehe ich genauso.

    • Beim Rahner etc. war das doch noch harmlos.. Ho-Ho-Hochverrat nennt man doch heute noch so. *G*

  4. Ihr Name sagte am :

    Das Gerücht um Campbell kann man gleich wieder vergessen. Beleg: http://www.mopo.de/2010/20100512/sport/stpauli/kurzpaesse.html Wäre in meinen Augen aber auch der falsche Weg, der mich nur unangenehm an den letzten Erstligaaufstieg erinnern würde.

    Zu Fin Bartels kann ich einfach nichts sagen, da bin ich einfach mal gespannt. Die Abneigung und fehlende Wertschätzung der Rostocker Fans sehe ich einfach einmal als positives Zeichen. 😉 Wenn er wie Oczipka einschlägt, dann wäre das klasse. Wenn nicht, haben wir nach wie vor einen Spitzensturm.

    Von unserer Seite wird er sicherlich gut aufgenommen werden, wobei gerade seine Eskapaden in Rostock (auf einer Feier Schmähgesänge gegen Hansa, angeblich) sicherlich nicht negativ auf seine Sympathiewerte Einfluß nehmen wird…

    Sein Standing bei Hansa wird natürlich jetzt extrem angegriffen sein. Aber ob die Idioten unter den Fans dort ihm tatsächlich etwas antun, das kann ich mir bei aller negativen Sicht auf etliche der dortigen angeblichen Fans nun doch nicht vorstellen. Es dürfte bei den üblichen Anfeindungen bleiben. Wobei ich hoffe, daß mein grundsätzlicher Optimismus in dieser Sache nicht widerlegt werden wird…

    • Das Gerücht habe ich auch nur zur Kenntnis genommen, ich seh das auch nicht wahr werden. Wäre auch nicht das, was ich mir vorgestellt habe. Da passt eher Bartels rein. Ich denke, der läuft wie Oczipka auch seinerzeit weit unter seinen Möglichkeiten. Was er kann, hat er anfangs bewiesen, offenbar ging ihm da aber dann was an Motivation verloren, zumindest habe ich diesen Eindruck gewonnen.

      Mein grundsätzlicher Optimismus gegenüber Hansa ist schon so oft widerlegt worden…ich hoffe natürlich, dass es nur zu Verbalien kommt.
      Sicher muss er mit den Anfeindungen leben, aber da ist er seit eben diesem Partyauftritt ohnehin schon … vorbelastet. Ich glaube, dass er vom Typ her gut passt, dass seine Eskapaden von unserem großartigen Funktionsteam in den Griff bekommen werden (mit welchem Ruf als unregulierbar Naki zu uns kam, erinnern wir uns mal, und wie er jetzt drauf ist) und dass er wieder Spaß am Spielen hat. Was in dieser Mannschaft wohl auch nicht schwer ist.

      Harnik?

  5. Froschwein sagte am :

    Das Campbell-Gerücht hat mir gestern den Tag gerettet… endlich haben wir wieder einen Paul Gascoigne!!

    Ob Bartels uns nun so extrem weiterbringen wird, wage ich noch zu bezweifeln, aber als Backup sollte er allemal taugen. Außerdem habe ich vollstes Vertrauen in HS²… zumal der gute Herr Bartels ja auch noch ziemlich jung ist und uns die Entwicklung von Oczipka positiv stimmen sollte.

    @Ihr Name: Ich meine auch, dass ich irgendwo gelesen habe, dass Bartels in einer kleinen Truppe bestehend aus Hansaspielern (inklusive einem gewissen Oczipka…) nach einer längeren Feiernacht die eigenen Fans mit einem „Who the fuck is Hansa Rostock“ verwirrte… was ihn in der Tat aber nur sympathischer macht… 😉

  6. It’s never too late to mend!

  7. Fin Bartels — nach entsprechender Desinfektionsmaßnahme sollte er Koggenfrei mit offenen Armen im Schoß des FCSP aufgenommen werden können. Er kann schon was, und einen außergewöhnlichen Namen hat er obendrein.

    Aber die Desinfektion muss sein! Sonst ziehen wir uns womöglich noch eine üble Koggen-Infektion zu. Die Folgen sind hinlänglich bekannt: Morbus Rostockus mit Katarrh, linkszerebraler Insuffizienz, Käsefüßen und der akuten Gefahr eines zerebral-analen Shuntes.

    Das hier sei mir noch gestattet: Hansas Abstieg aus Liga 2 ist besiegelt! Ingolstadt kann offenbar mehr als Autos bauen — die Leistung, den Rostocker Hanseaten die erste Drittliga-Erfahrung beschert zu haben, kann nicht hoch genug eingeschätzt werden. Wie erbaulich!

    • An einem insgesamt gesehen mehr als bescheidenen gestrigen Tag das erfreuliche Ende. Wobei die Ingolstadter das auch verdient erreicht haben, abgesehen vom Nebeneffekt, wen sie da rausgekegelt haben.

      Ich denke, Bartels wird -auch mit Hilfe seines Freundes Oczipka- schneller neukonditioniert werden als er „Ich war vorher bei Ros..“ sagen kann. Gespannt, inwieweit die wirklich guten Leistungen zu Anfang seiner dortigen Verpflichtungen wieder neu belebt werden können.

      Walke würde ich aber auch noch nehmen, so als Sahnehäubchen, angesichts der Aussicht, Mathias Hain an die Torwarttrainer-Fraktion zu verlieren in absehbarer Zeit.

      • Ihr Name sagte am :

        Walke wäre eine wirklich gute Option. Nachdem ich die Religationsspiele gesehen habe, bin ich von diesem Schlußmann überzeugt. Ja nachdem, ob Hain jetzt schon oder erst in der Folgesaison aufhört, in jedem Fall eine gute Aussicht.

        • Habe ihn -wohnortbedingt- schon beim SV Wehen-Wiesbaden im Visier gehabt, auch dort stärkster Mann. Vor allem einer, der durchaus Führungsqualitäten hat und von hinten auch mal Dampf machen kann.

          • Froschwein sagte am :

            Ich bin auch für ein schnelles Plündern der untergehenden Kogge (bevor ein Rettungsboot namens Bielefeld-Lizenzentzug am Horizont auftaucht)! Für einen Torwart ist Walke ja auch noch recht jung und es wäre schön eine erstligareife Alternative zu Hain (Bene und die erste Liga halte ich, bei aller Sympathie, für ein gewagtes Unternehmen) zu haben. Hain hat zwar eine wirklich gute Saison gespielt, aber bei jedem hohen Ball Richtung 5-Meter-Raum bin ich am Zittern…

            Ich hätte ja gerne Tom Starke bei uns gehabt, aber Walke würde auch passen, ob letztendlich als 1 oder 2 muss man dann halt schauen, vielleicht wäre ja auch ein fließender Übergang möglich.

            • Wäre noch die Frage, ob ein Abschluß mit Walke zum jetzigen Zeitpunkt gültig wäre, wenn durch die Bielefeld-Verschwörung Rostock drin bliebe. Nicht auszudenken, das.

              Sehe Bene auch nicht als Nachfolger, Starke wär in der Tat eine Option gewesen, aber irgendwas sagt mir, Walke wäre sogar besser. Das hat mit Fußballahnung zwar gerade mal nichts zu tun, aber mit weiblicher Intuition 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: