Fabulous Sankt Pauli

.. ist die einzige Möglichkeit

„Männer, die auf Ebbers starren“…

Marius Ebbers heute am Telefon wäre schön gewesen. Da sind sie, die Telefonhelden der Kicker-Aktion.

Ich hätte ihn fragen können, ob sie alle nur so gelassen und relaxed tun oder ob ihnen in Wirklichkeit doch so ein bisschen die Klammer geht, wenn es dann losgeht, weil die Erwartungen mittlerweile doch sehr 100jährig sind. Superlativen zu toppen, ist schwer, glauben Sie, die Nerven halten, Herr Ebbers?
Und ich hätte fragen können, ob in der Tor- und Spaßfabrik genau solche Typen wie Volz und Asamoah noch gebraucht wurden und ob mit weiteren Tor-Choreos zu rechnen ist.

Und ich hätte völlig banale Dinge fragen können, um ihn ein bißchen aus dem einstudierten Konzept zu bringen und Fragen stellen können, die ein bißchen ab von den Standardfragen sind. Und ein paar netzbezogene, z. B. warum er nicht twittert, ob es nicht langsam Zeit wäre für ein Blog oder mal ein Video, er kann sich das ja von Moritz Volz zeigen lassen. Oder von Timo Schultz.

Und wie man sich so fühlt als Hauptdarsteller in dem regelmässigen Millerntor-Movie „Männer, die auf Ebbers starren“. Und Frauen auch, die Kinder von ihm wollen nach jedem Tor. Und höchstwahrscheinlich wäre mir genau NICHTS davon eingefallen, wenn er sich tatsächlich gemeldet hätte anstelle dieses Dauerbesetzttons von 12.00 bis 12.30 Uhr. Schade eigentlich. Dann ebbe nit. Wie der Hesse sagt.

Einzelbeitrag-Navigation

21 Gedanken zu „„Männer, die auf Ebbers starren“…

  1. Ich hätte dem Herrn Ebbers ja sogar zugetraut, Sie mit der einen oder anderen Antwort etwas sprachlos zu machen. Was glaube ich nur wenigen überhaupt gelingt. Eigentlich wirklich schade, dass Sie ihn nicht erreicht haben…

  2. Pingback: Tweets that mention „Männer, die auf Ebbers starren“… « Fabulous Sankt Pauli -- Topsy.com

  3. unverlierbar sagte am :

    ich konnte ja gestern unsere helden hautnah bei der autogrammstunde erleben. es waren aber nur kurze gespräche wegen des andrangs an leuten möglich. gerald asamoah und marius ebbers wurden auch gefragt, ob sie twittern … die kurze antwort war dann ein „nein, keine zeit.“ unsere helden waren nach 4 stunden autogramme schreiben aber auch müde. besonders locker fand ich die herren stanislawski, asamoah, schulz und lechner.

    • Herr Ebbers ist nach eigener Aussage ja durch Frau, Hund und Kind ausgelastet.
      Wie man im flimmerkisten-Video sieht, hat Timo Schultz wohl tatsächlich am meisten Zeit😉

      Habe versucht, Sie alle zu entdecken im Video, aber Ihre Besuchsgruppe hat ja den Saalfeger gegeben.

      • unverlierbar sagte am :

        wir waren aber von 10:00 uhr bis 15:00 uhr anwesend, bloß in die schlange stellen war nicht so unser ding, zum schluss da waren die kameras dann auch schon weg. es hat uns sehr viel spass gemacht.

        • Hab ich gehört, soweit das noch verständlich artikuliert werden konnte *g*
          Nein, ich übertreibe natürlich maßlos, freut mich aber, dass Sie alle Spaß hatten. Dabeisein wäre natürlich noch schöner gewesen.

      • gegengeradefan sagte am :

        Von der Ersatzbank oder der Tribüne hat man eben mehr Zeit, sich um Twitter & Co. zu kümmern😀 Oder Schulle bekommt im Training eben eine verlängerte „Alte Knochen Pause“ B: Allein deswegen ist es ja schön, dass wir den Haudegen behalten haben. Wenn er schon nicht spielt, kann er sich ein wenig um die Spieler-PR kümmern…

        • Ich finde den Schultz ja super, so als Typ, einer, der sich immer voll reinhängt. Die werden auch gebraucht.

          • gegengeradefan sagte am :

            Das war keinesfalls böse gemeint. Ich freu mich jedes mal, wenn Schulle auf den Platz kommt. Ich bin nur immer enttäuscht – wie er selbst glaube ich auch – wenn er dann ohne gelbe Karte vom Platz geht.😉 Habe mich auch früh für eine VV mit Schulle ausgesprochen. Auch wenn ich da kein Mitspracherecht habe. So einen Braucht jede Mannschaft. Selbst wenn er nicht spielt, ich glaube er ist abseits des Platzes für das Mannschaftsgefüge sehr wichtig!

    • sparschaeler sagte am :

      stani ist wirklich 1,86m groß, ich durfte nach messen *fg*

  4. sparschaeler sagte am :

    wenn der moritz volz heute telefonische sprechstunde gehalten hätte meines anrufes wäre er sicher gewesen. ich tippe, der wäre nach dem gestrigen nachmittag am anderen ende eskaliert😉

  5. [Schlaumeier] „Dann ebe nedd “ [/Schlaumeier]
    😉

    • Mensch, Herr Schlaumeier, diesen Tick künstlerischer Freiheit musste ich mir wegen Marius „Ebbe“ Ebbers einfach leisten. Und jetzt haben Sie mich verpetzt😦

      Nach mehrmaligem, intoniertem Wiederholen bleibe ich aber bei ebbe!😛

      • Die künstlerische Freiheit sei auch ohne Einschränkung gewährt und kein Grund zur Kritik, allerdings war dem Drang der Schlaumeierei irgendwie einfach nicht zu widerstehen…😀

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: