Fabulous Sankt Pauli

.. ist die einzige Möglichkeit

22.09.2010 Borussia Mönchengladbach vs. FC Sankt Pauli 1:2

Aus Zeitmangel heute nur die Kurzfassung:

Das wars dann erstmal für eine Weile, es stehen ein paar größere zeit- und raumgreifende Veränderungen an, die meine volle Aufmerksamkeit benötigen. Was mich natürlich nicht davon abhalten wird, die nächsten Spiele zu verfolgen, aber die geniesse oder ertrage ich -je nach dem- dann eben mal weitestgehend kommentarlos. Bis dann mal!

Eine schöne Langfassung finden Sie übrigens bei KleinerTod!

Einzelbeitrag-Navigation

20 Gedanken zu „22.09.2010 Borussia Mönchengladbach vs. FC Sankt Pauli 1:2

  1. gegengeradefan sagte am :

    och nö, Sie können uns doch nicht ernsrhaft im Stich lassen😦 Hänge ich doch wie gespannt an Ihren Lippen und freue mich immer auf Neuigkeiten😉 Alles Gute und bis bald!

    • Sie sind doch von den anderen Bloggern bestens versorgt, da bin ich unbe.sorgt.🙂

      Ich weiss nicht, ob ich die gebotene Abstinenz durchhalte, schlauer wäre es schon, aber… wenn mich der ‚Überschwang der Gefühle natürlich überwältigt, garantiere ich für nichts.

      Wenn der Oktober vorbei ist, wird alles besser!

  2. Der Fanta-Vier-Smiley: „Hüpf herum im Kreis dazu!“

  3. Aquii sagte am :

    Jetzt wo die Leihgaben ihre Derbyerfahrungen voll ausspielen können, das kann nicht Ihr Ernst sein😉

  4. Oh, vielen Dank für die Verlinkung mit diesen netten Worten. Auch wenn ich mich meinen Vorschreibern hier anschließen möchte – vielleicht kommt ja doch noch viel mehr an dieser Stelle, als derzeit beabsichtigt? Wäre wünschenswert.

    Für die wie auch immer gearteten Veränderungen wünsche ich schon mal viel Erfolg.

    Und jetzt weiter herumspringen und sich freuen. ^^ So einen Erfolg muß man genießen.

    • *sing* Ausnutzen, auch wenn es wegen der englischen Woche nur eine kurze Zeitspanne ist.
      Gegen Dortmund rechne ich mir im Moment nämlich gerade mal NIX aus.
      Was nicht heißt, dass ich nicht durchdrehen würde auf der Nord, wenn es anders kommt🙂

      • Übermorgen geht es ja schon weiter (nochmal so gut tippen werde ich sicher nicht, auch diesen Erfolg gilt es auszukosten…). *mitsing* Wenn es gegen Dortmund reichen würde… Ich glaube, dann würde nicht nur eine Person auf der Nord durchdrehen.😉 Danach wieder Domschänke?

        • Gerne, zumal ich diesmal nicht vorzeitig davonhuschen muss, ich versuche erst am Sonntag wieder eine Rückkehr in die heimischen Gefilde. Das hat ja letzte Woche so gerade überhaupt nicht geklappt. Wird aber wohl diesmal.

  5. Froschwein sagte am :

    Ach nööööö… für ein paar Zeilen (und nicht vergessen: Eine Zeile, ist keine Zeile! Zwei Zeilen sind eine Zeile, sind keine Zeile. Drei Zeil…) ist doch immer Zeit…😦

    Und zum Spiel: Kessler erneut sehr gut… hoffentlich bleibt er länger als diese Saison, für mich aktuell klare Nummer 1. Die IV wackelte ein wenig, aber zum Glück war der Gegner ziemlich schwach. Was Rothenbach angeht, fordere ich ja schon länger Volzy als Ersatz… und sagen wir es mal so: Ich bleibe bei dieser Forderung. B.O. weiterhin sehr ordentlich. Das Mittelfeld war durchwachsen, ob man nun gegen Dortmund aufgrund Bollers Verletzung Bruns auf die „6“ zieht? Wäre eine Alternative. Oder doch Daube eine Chance geben? Kruse hat mir überhaupt nicht gefallen, Takyi nur sehr bedingt, allerdings hat man, besonders in den ersten 10 und den letzten 15 Minuten, wieder gesehen, welches Potential er hat. Und schlechter als der Rest war er vorne auch nicht. Ebbers sah erneut unglücklich aus, aber ich denke er, wie auch Takyi, werden von längeren Einsatzzeiten unseres Geralds profitieren, der natürlich wieder der Held des Spieles war. Wahnsinn was er der Mannschaft an Selbstvertrauen bringt, hätte ich in diesem Ausmaß vor der Saison nicht zu hoffen gewagt. Bartels dürfte übrigens, wenn denn fit, auch gerne in der Startelf gegen den BVB stehen.

    Und was die Ecken angeht: Man muss anscheinend nur ein wenig meckern und schon wird alles besser…😀

    • Bartels hat das ja genau meinen Anweisungen entsprechend gemacht. Gespielt, bis er blutete.
      Der Arme.
      Ich finde besonders erwähnenswert natürlich den Gerald, Herr Kessler hat mich erneut überzeugt, ansonsten… ach was soll ich Sie rezitieren, steht doch alles schon da!

      Ja, die Rubrik „Verbesserungsvorschläge“, heute: Ecken wurde sehr gut angenommen.

      • Froschwein sagte am :

        Hmm, wo könnte man denn nun noch das Prinzip „Verbessern durch Meckern“ anwenden? Ist gar nicht so einfach… Vielleicht mehr, bzw überhaupt, Tore vor der Halbzeit? Die Angst vor hohen Bällen Richtung 5-Meter-Raum ist mir ja dank der Combo Thorandt-Zambrano-Kessler schon genommen…🙂

        Und in eigener Sache: Nach dem katastrophalen Start, mache ich mich tipptechnisch so langsam und bin endgültig im gesicherten Mittelfeld (sei nie besser als dein Verein!!) angekommen… By the way… noch 5 Punkte, werte Dame! Und wissen Sie was? Ganz uneigennützig gönne ich Ihnen jeden einzelnen St.Pauli-Tipp-Punkt und würde mich freuen bei den braun-weißen Spielen auch weiter, hin und wieder, daneben zu liegen.😀

  6. Blogpause?! Ihnen ist aber hoffentlich klar, dass Sie uns alle gleich mit auf Entzug setzen, ja? ;-(

    (Für Ihre zeit- und raumgreifenden Vorhaben aber viel Erfolg!)

  7. Dann drück ich Ihnen (und uns) die Daumen, dass Sie alle anstehenden Dinge möglichst zügig, halbwegs stressarm und unfallfrei über die Bühne bringen und sich bald wieder dem bloggen widmen können🙂

    • Zur Zeit sieht es nach November aus, der Oktober wird sehr intensiv mit anderen Dingen belagert sein. Aber wer weiß, vielleicht geht ja alles schneller und so wie ich mich kenne…😉

  8. Ansonsten schneiden Sie sich doch eine Scheibe von mir ab. Ich habe es (fast) durchgehalten und die drängenden Projekte vorangetrieben, während das Netz nur eine Randerscheinung war. (Wie Sie ja auch unmissverständlich zu Protokoll gegeben haben.) Das Landleben hält ungeahnte Überraschungen und Erschwernisse bereit, das kann ich Ihnen sagen!

    Natürlich drehen sich der Planet und der Ball auch ohne uns weiter. Etwas unglücklich finde ich lediglich, dass Ihre Abstinenz und die meinige nicht synchronisiert ablaufen. Wir sollten uns da zukünftig absprechen.

    Nichtsdestowenigertrotzquam erfreuen sich alle, die den FCSP im Herzen tragen, an den momentanen Leistungen. (Bestimmt auch Herr Ahlhaus, der sich allerdings trotzdem nicht schämt, demnächst für Polizeieinsätze abkassieren zu wollen, wie bei KleinerTod vorzüglich nachzulesen ist.)

    Aber noch mal zur Problematik der Jekylla-freien Zone. (Wie Sie sehen können, beschäftigt mich Ihre Ankündigung doch sehr.) Sie halten das bestimmt nicht konsequent durch, nein nein. Ich vertraue da ganz auf Ihre … worauf auch immer. Sie Augäpfelchen der Blogospäre! Immerhin habe ich in der spärlichen Freizeit der letzten Wochen dann doch mal bei Ihnen reingeschaut, allerdings ohne eine Spur zu hinterlassen. Da muss man „Pitäten“ setzen.

    • Ja, ich habe Ihre Abstinenz bemerkt, die war aber auch knallhart, ich bewundere das sehr!
      Keine Ahnung, ob ich das so kann, ich blogge seit 4 Jahren fast ununterbrochen, das wird dann eine völlig neue Erfahrung.

      Aber Sie haben Recht, wer weiß… *wankelmüt*

  9. Pingback: Grandioses Zitat: Gerald Asamoah beweist Selbstironie | deinfussball.de

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: