Fabulous Sankt Pauli

.. ist die einzige Möglichkeit

Und was sonst noch so klar ging … oder nicht

Spiel gegen Hannover 96 nur im Stream mit AFM Webradio-Unterstützung gesehen, der „hauseigene“ Sportler ist zur Zeit malade und ein krankes Pferd gibt man nicht zum Horsesitting in fremde Hände.

Das Spiel ging bis zur 88. Minute klar. Ergebnismäßig. Nicht spielmäßig. Eines der langweiligsten, ödesten und farblosesten Spiele seit langem. Nicht mal der bemalte (!) Rasen konnte Farbe reinbringen. Auch die „Rauch im Becher“-Fraktion aus Hannover nicht. Kann mir schon vorstellen, dass sie die Ankündigung des Stadionsprechers zur Gedenkminute nicht gehört haben, aber wenn man kurz das folkloristische Hirn eingeschaltet hätte, hätte man sich über die plötzliche Stille, die Aufstellung der Spieler, den Trauerflor an den Trikots etc. wundern können. Und das „Scheiß St. Pauli“-Geplärre einstellen können. Kreativ ist auch anders. Was sonst noch war? Folklore galore, Pyro, Ordner blablabla. ´nuff said.

Und dann wieder auf der Ziellinie reingegrätscht in das dem Spiel bis dahin angemessene Ergebnis. Hey, das war Hannover! In einer grottenschlechten Verfassung! Da hätte ein Punkt..! Aber was solls, dann eben nicht. Ist ja nicht der erste und wird auch nicht der letzte Last Minute-Einbruch sein. Befürchte ich.

Klar geht, dass Asa auf die Frage des Schiris ehrlich geantwortet hat. Spätestens die Nachbetrachtung hätte es ja ans Licht gebracht. Aber wie mans macht, man machts ja eh verkehrt. Entweder Du bist „Fairald“ Asamoah oder der Depp. Oder beides.

Gar nicht klar geht dieser unsäglich schlechte Gagelmann. Wobei ich ihn trotzdem immer noch knapp hinter Wingenbach auf meiner aktuellen „Bad 10“- Liste sehe.

Da ich ja, wie angekündigt, kaum noch auswärts fahren werde (Mainz wird da sicherlich eine Ausnahme sein), wird sich die Schreiberei zu diesen Events auch in überschaubaren Grenzen halten. Wer nichts erlebt, hat selten was zu erzählen.

Meine Nürnberg-Karte sittet @bucanero1910, meine Frankfurt-Karte übernimmt unser neuer Systembetreuer, ein weiterer St. Pauli-Fan im Kollegenkreis. Mein nächstes Live-Spiel wird dann Stuttgart sein, beruflich verhindert bin ich dann bei Schalke. Spiele an einem Monatsersten sind für die Leute, die in einem bestimmten Jobprofil arbeiten, tödlich.

Was bleibt dann noch diese Saison? Werder und der FC Hollywood, vorausgesetzt, das Glück lacht beim Kartenlotto aka Ticket Online. Das ist ein übersichtlicher Saisonrest. Und überhaupt.

Für Spielberichterstattungen und Bilder und drumrum kann ich aber wärmstens das Blog kleinerTod empfehlen. Wenn ich was verpasse, werde ich dort immer vollumfänglich aufgeklärt.

Oder klicken Sie mal in der Blogroll unter Fankurve auf stpauli.nu, auf das Lichterkarussell, den Quotenrocker, den Momorulez – ach, im Grunde lohnt jeder Verlinkte, auch übern Tellernrand.

Bis vor oder nach Stuttgart dann.

Einzelbeitrag-Navigation

16 Gedanken zu „Und was sonst noch so klar ging … oder nicht

  1. Bis zum Stuttgart-Spiel. Dann gibt es ja endlich ein Wiedersehen. Wie bereits erwähnt, haben wir uns viel zu lange nicht gesehen. Und beim letzten Mal (Freiburg) war ich ja (leider dauerblutend) außer Gefecht.😉

  2. haben sie in der süd gestanden? und wenn ja, eher richtung gegengerade oder hauottrobüne?
    ich musste mir gestern einen gruseligen bericht anhören wo nach dem gegnertor st.pauli-fans aus der südkurve u.a. becher auf den kinderblock zwischen süd und haupt geschmissen haben und dabei einen kleinen jungen getroffen haben + die weiteren kinder in schrecken verstezt haben. würde gern wisssen, ob sie das etwas mitbekommen haben?

    • Nein, ich stehe seit der verunglückten Ausgabeaktion des letzten Jahres auf der Nord. Wenn ich da bin. Was ich nicht war.
      Die Becherwürfe auf der Süd sind mir allerdings noch in allzuguter Erinnerung.
      https://santapauli.wordpress.com/?s=becherwerflaus

      Kann diese Geschichte nicht bestätigen, halte sie aber für denkbar, nachdem in südländischen Erregungszuständen aus Versehen schon eigene Spieler mit Dingen beworfen wurden, könnte ich mir vorstellen, dass fremde Kinder wohl noch unwichtiger sind.

  3. Gabi sagte am :

    …also irgendwie klingt das alles sehr resigniert.
    ..und dass wir uns erst mal garnicht mehr sehen, gefällt mir auch nicht wirklich.
    Fühlen Sie sich mal fest in den Arm genommen.
    Einfach so. Weil mir danach ist.

  4. Ihre Empfehlung ehrt mich – aber noch lieber wäre es mir, wenn Sie wieder live dabei wären.😉

    Zu dem schlechten Schiedsrichter möchte ich noch eine Sache nachtragen – denn er hat scheinbar auch einen möglichen Elfmeter für die Gäste übersehen. Da hatten wir auch mal bei all seinen Fehlern Glück. Was nichts daran ändert, daß er katastrophal gepfiffen hatte.

    Bei diesem Spieltag bleibt für mich eines hängen: das Thema Gästefans im Heimbereich. Der Status Quo ist nicht mehr hinzunehmen. Auch, weil ich befürchte, daß es zu unschönen Szenen auch von unseren Fans als „Antwort“ kommen wird. Das Thema werde ich mal bei mir noch weiter verfolgen demnächst…

    • Auf der Gegengrade kriege ich davon ja nur bedingt etwas mit, aber wirklich abstrus (diesen Begriff kann man in heutigen Tagen gar nicht häufig genug nutzen… *g*) wird es doch, wenn ein Spiel als Sicherheitsspiel eingestuft wird, es auf der Haupt aber trotzdem (echtes) Bier gibt und dann die dortigen Sankt Paulianer sich von mehr oder minder stark angetrunken Gästefans bepöbeln lassen müssen.

    • Es gibt sicherlich Vereine, da würde ich mich auch bedenkenlos zwischen die Gästefans stellen, aber würde dann auch versuchen, möglichst unauffällig aufzutreten, defintiv nicht in meinen Vereinsfarben, allenfalls einen Schal unter der Jacke, und sicher auch nicht rumpöbeln, wahrscheinlich zum Jubel nur strahlen und die Faust ballen. Ein kurzes „Yessssss….“ vielleicht…

      Was ich mittlerweile alles vom Gästfanverhalten der H96er gehört habe, geht weit über das Akzeptable hinaus. Leider hört man diesbezüglich nichts, es wird sich nur großrahmig über den Ordnereinsatz echauffiert, sich selbst betreffende Einsichten sind weder dort noch beim allgemeinen Gästeverhalten gegeben. Denke, das Problem wird sich noch ausweiten. Nichts, worauf man sich freuen kann.

  5. Vorab was „formelles“: Ich kann mir nicht helfen, aber mit dem neuen Design mag ich mich hier noch nicht so recht anfreunden.😦

    Zum Spiel… sagen wirs mal so: Schön war das nicht. Also sowohl vom Ergebnis als auch das was auf dem Platz gezeigt wurde (wie spannend ein später 0-1-Sieg sein kann, haben ja letzte Woche Inter und Bayern mehr als eindrucksvoll gezeigt… nicht, dass ich uns in ähnlichen Regionen sehe, aber naja, Sie wissen wahrscheinlich worauf ich hinauswill…).

    Wirklich aufgefallen ist mir eigentlich keiner, also sowohl positiv wie auch negativ… Kalla hat ein ordentliches Comeback gegeben, was mich für ihn sehr gefreut hat. Ansonsten war keiner richtig schlecht, aber alle auch meilenweit von „gut“ entfernt. Und Gerald… tja… ich glaube ich muss mit meinem Urteil noch abwarten, ob uns ganz Ende ein einziger Punkt fehlen sollte… ja, sowas kann man durchaus als „moralisch flexibel“ bezeichnen…😀

    Über Gagelmann muss man wohl nichts mehr sagen, er scheint aber Hannover zu mögen… Ein Link, gefunden im Forum: http://www.politplatschquatsch.com/2009/04/gagelmann-geh-du-voran.html😀

    • Die Umdesignierung (schönes Wort) hatte ihre Gründe. Also meine. Aber wenn es Sie tröstet: maximal bis Mai.
      Lassen Sie es doch mal wirken, vielleicht bessert es sich ja?
      Ich fand das braunweiße Rahmendesign so schlecht nicht. Als Alternative.

      Stimmt, Kalla hätte ich erwähnen können. Aber ich wollte irgendwie niemanden erwähnen, so unberührt hat mich das alles gelassen. Wenn ich Ihnen ein Geheimnis verraten darf: ich habe während des Spiels gegessen. Das ist sonst für mich undenkbar, dass ich da einen Bissen runterkriege. Bei dem Spiel ging es.

      Danke für den Link zum Eventmanagerbericht.😉
      Aber nix über Wingenbach.

      P.S.: Hatte Sie schon vermisst. So virtuell das auch alles sein mag, man macht sich doch irgendwann Sorgen. Unnötig. Gut.

      • Ja, farblich passt es zwar besser zum magischen FC, da haben Sie vollkommen recht… ich war aber halt noch nie der größte Freund von Braun, was zwar politisch, aber eben leider nicht farbtechnisch, perfekt zu unserem Verein passt.😀

        Wenn ich Ihnen auch ein Geheimnis verraten darf: Ich habe mich selten in einem Spiel so ausgiebig mit meinem Nebenmann über Videospiele, Gott und die Welt unterhalten… eigentlich hasse ich solch ein Gebrabbel um mich herum und versuche auch während des Spiels nur fußball-bezogene Pöbele… äh, Kommentare rauszuhauen, aber gegen den kleinen HSV musste ich mich ablenken, da ich ansonsten wohl im Stehen eingeschlafen wäre.

        Hört sich zwar ein wenig merkwürdig an, aber vielen „Dank“ fürs Vermissen. Und vielleicht bekommen wir es ja gegen den VFB auch endlich hin, eine Schnittmenge der virtuellen und analogen Sankt-Pauli-Sphären zu erschaffen (tut mir Leid, habe die letzten Tage zu viel Michael Walzer gelesen).😀

        Ach, wollte ich eigentlich schon vorhin fragen: Kann man einem Pferd eigentlich gute Besserung wünschen?

        • Kann man. Ich behandle ihn zumindest so, als könnte man es. Er weiß zumindest, das etwas nicht in Ordnung ist und verbringt seine Tage wohl mit der Hoffnung, dass ich irgenwann zum Ponyhof komme und alles ist wieder wie immer. Dann weiß er, dass er gesund ist🙂

  6. Pingback: #fcsp Einzig ein 2:1 im Zeichen der Burg…. « Quotenrock by QuoteniRud.us

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: